Ich fühle mich einsam

12. September 2018

Wonach sehnst du dich?

Nach Berührung vielleicht? Das dich jemand einfach in den Arm nimmt und hält – ohne etwas von dir zu wollen.

Dieses Gefühl kenne ich selber wirklich gut. Es hat mich auf vielen Ebenen wirklich blockiert, da ich ständig auf der unbewusst auf der  „Suche“ war. Und das hat mein Gegenüber abgeschreckt, sich näher mit mir einzulassen. Das passierte auf der partnerschaftlichen Ebene, wie auch auf der beruflichen und freundschaftlichen Ebene. Die Folge davon war, dass ich mich immer mehr und mehr einsam fühlte.

Die Erkenntnis, dass ich etwas ändern sollte kam, als ich wieder einmal in einer Beziehung sehr verletzt wurde. Es tat so sehr weh, dass ich nicht mehr weitermachen wollte. Verzweiflung, Verletzung, Mutlosigkeit, Hilflosigkeit usw. All das stand an der Tagesordnung bei mir. Kennst du das?

Nun dann, Ärmel aufkrempeln und los geht’s, dachte ich mir. Es gibt doch sicherlich einen Weg, wie ich das verändern kann. Doch bloss welchen? Über einen Kurs und Recherchen stolperte ich über das Thema „Bonding“ (Britischer Kinderarzt John Bowlby, Begründer der Bindungstheorie). Konnte es das sein? Meine Neugierde trieb mich weiter und ich begann mein Bonding nachzuholen. Schritt für Schritt. Endergebnis: seit weit über zwei Jahren bin ich in einer glücklichen und erfüllenden Beziehung, wie ich es immer haben wollte.

Doch was ist dieses Bonding denn nun? Bonding ist das englische Wort für Bindung. Es geht hier um eine Herzensbeziehung. Die erste Beziehung dieser Art hat jeder von uns schon im Mutterleib. Danach folgt das erste Bonding durch unsere Geburt. Hier spreche ich von natürlichen Geburten – nicht von Kaiserschnitten. Studien behaupten, dass Kaiserschnittkinder tendenziell weniger hartnäckig, ausdauernd und resilient im Leben sind. Es kann dadurch passieren, dass sie unsicherer neuen Dingen gegenüber sind und eher zu Existenzängsten neigen. Eine natürliche Geburt ist somit ein tiefes kraftvolles Bonding für das Baby.

Nach unserer Geburt sucht das Baby direkt Schutz, Geborgenheit und Liebe. Instinktiv weiß jedes Baby, dass es ohne diesen Qualitäten dem Leben schutzlos ausgeliefert ist. Hier kann ein sehr wertvolles emotionales Band zwischen der Mutter und dem Kind entstehen.  Das Baby erlebt, dass es dem Leben vertrauen kann und so wird ein stabiles Urvertrauen bei dem Kind installiert.

Falls du dir jetzt denkst, dass du das nicht hattest, aus welchen Gründen auch immer, so lass dich davon nicht aus der Ruhe bringen. Denn dafür gibt es eine Lösung:

Dieses Bonding, von dem ich spreche, kannst du jederzeit nachholen.

Bonding ist eine absichtslose Berührung komplett im Hier und Jetzt. Der Bondinggeber ist ohne eigene Erwartungen was das Bonding bewirken soll, sondern ist ganz für dich da – im Moment. Die Berührungen sind sehr achtsam und in deinem Tempo und in deiner Intensität.

Wenn dich dieses Thema interessiert oder vielleicht sogar etwas in dir auslöst, so schreib mir gleich – über das Kontaktformular oder einfach per Mail (office@manuelaweiss.com).

Warte nicht, denn dieses Leben ist dafür viel zu kurz. Mach dich auf den Weg zu deinem wahren Selbst – deinem individuellen Potential und hol dein Bonding nach.

Du hast es dir verdient!

Alles Liebe
Manuela